2004: Europameisterschaft in Portugal

Fanmobil mit Fans in Portugal

Fanarbeit war international geworden: Mit Football Supporters International (FSI) gibt es inzwischen einen internationalen Zusammenschluss von Fanexperten aus sieben Nationen. FSI organisierte, finanziert durch die UEFA, die Fanbetreuung für die Fans der jeweiligen Länder: Zum Angebot gehörten mobile Fanbotschaften und Fanguides. In Zusammenarbeit mit Football Against Racism in Europe (FARE) wurde ein Antirassismusprogramm umgesetzt. Die KOS organsierte, ko-finanziert vom DFB, die Fanbetreuung für die deutschen Fans, zu der auch eine Website mit tagesaktuellen Infos gehörte.

Die Erfahrungen aus der Fanbetreuung bei der Europameisterschaft 2004 hat die KOS in einem Abschlussbericht zusammengefasst, der hier zu lesen ist.